Termine

Vorträge, Seminare und Workshops mit Dr. Dr. Damir del Monte
Termin-Archiv anzeigen

Oktober 2021

4. - 6.10.2021, Berlin

Basisausbildung „Applied Neuroscience“ (Ausbildung)

Die Basisausbildung besteht aus 2 Teilen (15.-17.11.2021)
Trotz – oder gerade wegen – seiner Komplexität ist das menschliche Gehirn faszinierend und für alle im weitesten Sinne therapeutisch Tätigen sowie professionelle Coaches von hoher Praxisrelevanz. So spielt die ‘Funktionelle Neuroanatomie’ eine zunehmend wichtige Rolle im Rahmen aller Wissenschaften vom Menschen, stellt sie doch das Fundament dar, auf dem die vielschichtigen Funktionskonzepte zum Gehirn ruhen. Zugleich erscheint vielen Interessierten der komplexe Stoff als kaum zu bewältigende Hürde.

25. - 27.10.2021, Berlin

Basisausbildung „Applied Neuroscience“ (Ausbildung)

Die Basisausbildung besteht aus 2 Teilen (13.-15.12.2021)
Trotz – oder gerade wegen – seiner Komplexität ist das menschliche Gehirn faszinierend und für alle im weitesten Sinne therapeutisch Tätigen sowie professionelle Coaches von hoher Praxisrelevanz. So spielt die ‘Funktionelle Neuroanatomie’ eine zunehmend wichtige Rolle im Rahmen aller Wissenschaften vom Menschen, stellt sie doch das Fundament dar, auf dem die vielschichtigen Funktionskonzepte zum Gehirn ruhen. Zugleich erscheint vielen Interessierten der komplexe Stoff als kaum zu bewältigende Hürde.

Dezember 2021

2. - 3.12.2021, Wels (CH)

Geist, Gehirn, Körper - Theorie und Praxis einer modernen Psychosomatik (Seminar)

Aktuelle Erkenntnisse aus Neurobiologie, Epigenetik, Säuglings- und Stressforschung zeichnen ein neues Bild der Psychosomatik. Unser Verständnis darüber wächst, wie Psyche, Nerven-, Immun- und Hormonsystem interagieren und unser Selbsterleben prägen. Als zentraler Knotenpunkt wird dabei das limbische System angesehen. Dieses ist nicht nur bedeutsam für die Entstehung von Emotionen, für das leiblichen Selbsterleben und die Regulation vegetativer Funktionen, sondern wird gar als zentrale Basis des Psychischen überhaupt angesehen.

Freuen Sie sich auf eine anschauliche und spannende Rundreise durch „Hirn- und Körperwelten“. Diese beinhaltet auch praktische Einheiten, in denen wir die eigenen Emotionen, die eigene Leiblichkeit, die eigenen regulativen und somit psychosomatischen Kompetenzen betrachten und erweitern können.

Januar 2022

21. - 23.1.2022, Berlin

Basisausbildung „Applied Neuroscience“ (Ausbildung)

Die Basisausbildung besteht aus 2 Teilen (21.-23.2.2022)
Trotz – oder gerade wegen – seiner Komplexität ist das menschliche Gehirn faszinierend und für alle im weitesten Sinne therapeutisch Tätigen sowie professionelle Coaches von hoher Praxisrelevanz. So spielt die ‘Funktionelle Neuroanatomie’ eine zunehmend wichtige Rolle im Rahmen aller Wissenschaften vom Menschen, stellt sie doch das Fundament dar, auf dem die vielschichtigen Funktionskonzepte zum Gehirn ruhen. Zugleich erscheint vielen Interessierten der komplexe Stoff als kaum zu bewältigende Hürde.

24. - 26.1.2022, Berlin

Die Macht der Persönlichkeit und die Neurobiologie psychischer Störungen (Aufbaumodul zu „Applied Neuroscience“)

Von der Autonomie und ihrer Vulnerabilität
Wie kann auf rein physikalischer Grundlage des Gehirns unser Ich-Gefühl entstehen? Wie unser Selbsterleben, unser Bewusstsein? Wie formen sich eine stabile Persönlichkeit, Identität und Autonomie? Welche Persönlichkeitsfaktoren unterstützen Kreativität und Führungsstärke? Und wie zeigen sich individuelle Vulnerabilitäten eben dieser Zustände und Prozesse?

Februar 2022

7. - 12.2.2022, Leipzig

Crash-Kurs Medizin für die HP-Prüfung (Seminar)

Vorbereitung auf die Hailpraktiker Überprüfung – Medizin intensiv
Still Akademie

April 2022

4. - 6.4.2022, Berlin

Basisausbildung „Applied Neuroscience“ (Ausbildung)

Die Basisausbildung besteht aus 2 Teilen (16.-18.5.2022)
Trotz – oder gerade wegen – seiner Komplexität ist das menschliche Gehirn faszinierend und für alle im weitesten Sinne therapeutisch Tätigen sowie professionelle Coaches von hoher Praxisrelevanz. So spielt die ‘Funktionelle Neuroanatomie’ eine zunehmend wichtige Rolle im Rahmen aller Wissenschaften vom Menschen, stellt sie doch das Fundament dar, auf dem die vielschichtigen Funktionskonzepte zum Gehirn ruhen. Zugleich erscheint vielen Interessierten der komplexe Stoff als kaum zu bewältigende Hürde.

Juli 2022

1. - 3.7.2022, Berlin

Basisausbildung „Applied Neuroscience“ (Ausbildung)

Die Basisausbildung besteht aus 2 Teilen (27.-29.7.2021)
Trotz – oder gerade wegen – seiner Komplexität ist das menschliche Gehirn faszinierend und für alle im weitesten Sinne therapeutisch Tätigen sowie professionelle Coaches von hoher Praxisrelevanz. So spielt die ‘Funktionelle Neuroanatomie’ eine zunehmend wichtige Rolle im Rahmen aller Wissenschaften vom Menschen, stellt sie doch das Fundament dar, auf dem die vielschichtigen Funktionskonzepte zum Gehirn ruhen. Zugleich erscheint vielen Interessierten der komplexe Stoff als kaum zu bewältigende Hürde.

11. - 13.7.2022, Berlin

Die Macht der Persönlichkeit und die Neurobiologie psychischer Störungen (Aufbaumodul zu „Applied Neuroscience“)

Von der Autonomie und ihrer Vulnerabilität
Wie kann auf rein physikalischer Grundlage des Gehirns unser Ich-Gefühl entstehen? Wie unser Selbsterleben, unser Bewusstsein? Wie formen sich eine stabile Persönlichkeit, Identität und Autonomie? Welche Persönlichkeitsfaktoren unterstützen Kreativität und Führungsstärke? Und wie zeigen sich individuelle Vulnerabilitäten eben dieser Zustände und Prozesse?

September 2022

5. - 10.9.2022, Leipzig

Crash-Kurs Medizin für die HP-Prüfung (Seminar)

Vorbereitung auf die Hailpraktiker Überprüfung – Medizin intensiv
Still Akademie

Oktober 2022

17. - 19.10.2022, Berlin

Basisausbildung „Applied Neuroscience“ (Ausbildung)

Die Basisausbildung besteht aus 2 Teilen (28.-30.11.2022)
Trotz – oder gerade wegen – seiner Komplexität ist das menschliche Gehirn faszinierend und für alle im weitesten Sinne therapeutisch Tätigen sowie professionelle Coaches von hoher Praxisrelevanz. So spielt die ‘Funktionelle Neuroanatomie’ eine zunehmend wichtige Rolle im Rahmen aller Wissenschaften vom Menschen, stellt sie doch das Fundament dar, auf dem die vielschichtigen Funktionskonzepte zum Gehirn ruhen. Zugleich erscheint vielen Interessierten der komplexe Stoff als kaum zu bewältigende Hürde.